fbpx

Zu meiner Person

Zur TCM und zur Körperarbeit bin ich über Umwege gekommen. Meinen Traum Physiotherapeutin zu werden konnte ich mit 18 nicht verwirklichen, daher begann ich – meiner Neugier folgend – ein naturwissenschaftliches Studium und wurde Ernährungswissenschafterin. Mein Herz war für die Wissenschaft entbrannt und eine Dissertation (Krebsforschung), sowie ein Studium der Toxikologie folgten.

Ich besuchte auch einige Vorlesungen zur Traditionellen Chinesischen Medizin an der medizinischen Universität Wien, da mich der fernöstliche Wissensschatz um die Einheit von Körper, Geist und Seele faszinierte. Diese andere Sichtweise des Menschen und seiner Gesundheit stellt für mich eine wunderbare Ergänzung zum analytischen Denken der Naturwissenschaften dar.

Nach Abschluss meines Studiums arbeitet ich einige Jahre als Toxikologin im In- und Ausland.

Als ich begann mich mit Zen Meditation und Qigong zu beschäftigen, schien dies einiges in meinem Leben zu bewegen und führte mich in gewisser Weise auch wieder zur TCM.

Aus- und Fortbildungen:

  • Doktorat der Ernährungswissenschaften und Studium der Toxikologie (Universität Wien & Medizinische Universität Wien), ERT (European Registered Toxicologist)
  • Diplomlehrgang zur Ernährungsberaterin nach TCM (Schloßberginstitut Wien)
  • Diplomlehrgang über europäische Arzneipflanzen nach TCM (Wiener Schule für TCM)
  • Diplomlehrgang Tuina Anmo Practitioner (laufend, Wiener Schule für TCM)